Europa ist sein Thema. Dass es immer mehr Extremisten von links wie von rechts im Europaparlament gibt. Dass aus seiner Sicht der Dinge, Europa in der Außenpolitik und der Sicherheit weiter zusammenarbeiten muss. Dass es Dinge gibt, die nun wirklich nicht über Ländergrenzen hinweg geregelt werden müssen. „Nicht jede Aufgabe in Europa ist eine Aufgabe für Europa“, bringt es Dennis Radtke (MdEP, CDU) auf dem Punkt. Der gebürtige Wattenscheider stellte sich am 8. Mai den Fragen im Gesprächsforum „Inklusion und Teilhabe“ im FRAUENHEIM WENGERN. Mehr als 30 Frauen und Männer waren gekommen.

(mehr …)